Logo

Kultur- und Krimiverein der Bonner Polizei e.V.

Lesungen | Konzerte | Ausstellungen | ... und mehr |

Sie befinden sich hier: Start / Lesungen / Peter Splitt

voller Mystik und Rätsel

Peter Splitt

Peter Splitt, Foto: Polizei Bonn

Antiquitäten und das Schreiben sind die Leidenschaften des Krimiautors Peter Splitt, der regelmäßig zwischen Lateinamerika, Spanien und Bonn pendelt. Seine Abenteuerromane, Thriller und Krimis haben in allen drei Sprachwelten große Fangemeinden gefunden. Am 11. Oktober gab er uns einen Einblick in sein schriftstellerisches Schaffen.

Seine spannenden Geschichten spielen immer an Orten, die der Autor kennt: Im Bergischen, wo er aufgewachsen ist, in der Eifel und im Rheinland, seiner Wahlheimat, in Spanien, wo ihn die Menschen faszinieren, und in Südamerika, seiner großen Liebe.

Splitt hat die gesamte Pazifikküste bereist und zahlreiche Grabungs- und Kulturstätten besucht. Die Widersprüche zwischen der europäischen und der lateinamerikanischen Kultur, auf die er allerorten stieß, flossen in seine Geschichten ein.

Nach seiner kaufmännischen Ausbildung verschlug es den gebürtigen Remscheider nach Bonn, wo er gleich mehrere Sprachdiplome erwarb, in Englisch, Spanisch und Portugiesisch. Seit mehr als zehn Jahren lebt er nun teilweise in Lateinamerika und in seiner Wahlheimat am Rhein.

"Krimis mit Charme, Augenzwinkern und liebenswerten Charakteren sind Splitts Stärke", schrieb die Rheinische Post. Seine Figuren seien so angelegt, dass sie sich den Lesern und Hörern sofort zum Bild formen. "Fantasie oder überraschend gute Kenntnisse der Eifel waren für den Bergischen nötig, um den Heimatkolorit der Krimis überhaupt als Mehrwert zu erleben."

Eindrücke

Created using LightBox Video Web Gallery Creator