Logo

Kultur- und Krimiverein der Bonner Polizei e.V.

Lesungen | Konzerte | Ausstellungen | ... und mehr |

Sie befinden sich hier: Start / Lesungen / Jörg Maurer

Wir lieben Krimistars

Unser Krimiprogramm 2014/15

Programmheft

Rechtzeitig zum Ende der Ferien melden wir uns bei Ihnen zurück und hoffen, Sie haben einen erholsamen Urlaub verlebt. Wir kommen auch nicht mit leeren Händen, vielmehr haben wir die Sommermonate genutzt, um Ihnen in unserer neuen Lesereihe wieder hochklassige Krimiautorinnen und Krimiautoren zu präsentieren. Freuen Sie sich mit uns!

Besonders stolz sind wir auf die Zusage von Horst Eckert, dem wohl wichtigsten Vertreter hartgesottener Polizeikrimis in Deutschland. Der frühere Fernsehjournalist dockt seine Stories oft im Dunstkreis politischer Machenschaften an, was seine Romanen zu wahren Thrillern macht. Allerdings müssen Sie sich noch bis März 2015 gedulden.

Los geht’s im Oktober mit einer Neuauflage unserer Ladies Crime Night. Sieben Mörderische Schwestern stellen sich Ihnen in schneller Folge vor und präsentieren ihre Welt des Verbrechens. Wer jedoch glaubt, bei Frauen gehe es nicht so blutig zu, der irrt: Die Autorinnen sind alles andere als zart besaitet und haben schon zahlreiche Krimipreise eingeheimst.

Im November kommt Bernhard Hatterscheidt zu uns und präsentiert Ihnen in einer Premierenlesung seinen neuesten KRIMINAListenROMAN Melaten Macchiato. Darin ist erneut die Mordkommission 6 gefordert, deren Kolleginnen und Kollegen sich nicht an Dienststunden orientieren, sondern einen perfiden Erpresser fassen wollen, der auch vor Mord nicht zurückschreckt. "Man schließt die Augen und ist gleich Teil des Teams", sagt Heiko Manteuffel, Leiter der Staatsanwaltschaft Köln. Werden auch Sie Mitglied unseres Ermittlerteams!

In den vergangenen Lesereihen hatten wir stets einen Gast aus Bayern verpflichten können und damit offenbar Ihren Geschmack getroffen. Jetzt sind wir auf Su Turhan gestoßen. Der bayerische Türke, wie er sich selbst bezeichnet, betont das Verbindende der beiden Welten und das gelingt ihm außerordentlich gut. Sein Kommissar "Pascha" hat sich mit zwei Romanen bereits in die bayerischen Herzen geschlichen und Sie dürfen bei „Bierleichen“ herzlich mit lachen.

Im Februar präsentieren wir Ihnen einen Insider, einen wahren Ermittler aus Köln. Kriminalhauptkommissar Andreas Schnurbusch kommt gemeinsam mit Jamaika-Mike, einem wahren ehemaligen Gangster zu uns. Doch keine Angst, der eine verrät sicherlich keine Dienstgeheimnisse, und der andere bereut, hat seine Strafe abgesessen und gibt bereitwillig Auskunft über seinen Fehlweg und wie ihm das BKA auf die Spur kam. Freuen Sie sich auf ein spannendes Gut-&-Böse-Kreuzverhör.

Zum Abschluss unserer Krimireihe im April 2015 präsentieren wir Ihnen einen ebenfalls hierzulande wenig bekannten Krimiautor aus Berlin: Rob Alef. Der studierte Jurist und Rechtshistoriker schreibt neben Satirischem für das Magazin "Eulenspiegel" und die "taz" auch bestens unterhaltende Kriminalromane, in denen Kommissar Pachulke mit den Widrigkeiten des Zeitgeistes kämpft. Freuen Sie sich auf Spannung, Realsozialismus und skurrile Fantasien, gepaart mit staubtrockenem Humor.

und sonst noch ...

Neben unseren Autorenlesungen präsentieren wir Ihnen im September wieder ein klassisches Konzert zum Beethovenfest. In einer Benefizveranstaltung spielt das Harmonieensemble der Polizei in einer Uraufführung Spark of the Gods von Frank Reinshagen.

Und wir laden Sie im Februar zu unserer Karnevalsparty im Polizeipräsidium ein. Feiern Sie mit uns und gehen Sie auf Tuchfühlung mit den Tollitäten der Region. Auch der Eintritt zu dieser Traditionsveranstaltung ist frei. Wir freuen uns auf Sie!

Kriminalmusik - Catering - Eintrittskarten

Ein fester Bestandteil unserer Autorenlesungen ist die JazzRockPop-Band des Landespolizeiorchesters, die Sie bei allen unserer Lesungen mit anregender Kriminalmusik begeistern wird. Und auch ein Catering gehört dazu. Unter dem Motto Speisen zu kleinen Preisen werden wir Ihnen gelegentlich wechselnde Anbieter präsentieren, die Ihnen die nötige Stärkung für unsere Lesungen geben. Und Sie dürfen sich darauf verlassen: Auch in dieser Saison halten wir unsere Preise stabil!

Damit Sie rechtzeitig Gelegenheit zum Erwerb der begehrten Eintrittskarten haben, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen Newsletter. In lockerer Folge informieren wir Sie per E-Mail, auf Wunsch auch per Post, über unsere Autoren, ihre Romane und ab wann Sie Karten vorbestellen dürfen. Interessiert? Dann senden Sie uns eine E-Mail an Kulturverein.Bonn@polizei.nrw.de oder rufen Sie uns an: 0228 15-1036.

Unser Programm erhalten Sie auch in gedruckter Form. In Kürze erscheint unser Programmheft, das wir Ihnen gerne kostenlos mitgeben. Nutzen Sie auch unsere öffentliche Facebookseite unter facebook.com/KuKBonn.

Ihr
Team der Polizei Bonn